News Ticker

Automechanika 2016: Schaeffler rückt seine Servicemarke „REPXPERT“ in den Fokus

Auf mehr als 1.200 Quadratmetern Standfläche präsentiert Schaeffler auf der Automechanika 2016 in Frankfurt sein umfassendes Produkt- und Serviceangebot im Automotive Aftermarke. Im Fokus steht dabei die Servicemarke REPXPERT, die Reparaturlösung LuK RepSet 2CT, das neue FAG SmartSET für Nutzfahrzeuge sowie die INA Kompetenz im Bereich Motor werden mit 3D-Technik sogar virtuell erlebbar.

schaeffler-automechanika-2016

+++ Tipp: Jetzt den kostenlosen KFZ-Newsletter abonnieren! +++

Mit der Marke REPXPERT setzt das Unternehmen auf der Automechanika seinen ambitionierten Service einmal mehr in Szene und demonstriert mit einem neuen Standkonzept Kundennähe. Praxisnahe und individuelle Reparaturvorführungen sind zentraler Bestandteil des umfassenden Serviceangebotes. An sechs Werkbänken zeigen REPXPERTen direkt am Stand zahlreiche Reparaturvorführungen individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse der Besucher zugeschnitten. Dabei demonstrieren sie beispielsweise die Reparatur einer trockenen Doppelkupplung mithilfe der einzigartigen Reparaturlösung LuK RepSet 2CT sowie die fachgerechte Handhabung des dazugehörigen Spezialwerkzeugs. Zugleich erklären sie die praktische Anwendung des REPXPERT Werkstattportals, wo all die gezeigten Tipps und Hilfestellungen auch online wieder zu finden sind. Interessierten stehen die REPXPERTen direkt vor Ort bei der kostenlosen Registrierung im Portal zur Seite.

Einer der Höhepunkte im Forum (Ebene 0, Stand 1) ist die virtuelle Erlebnisreise durch drei Fokus-Themen: Mit Hilfe einer 3D-Brille steuern die Besucher beispielsweise ein Miniatur-Raumschiff durch das Innenleben eines Pkw-Motors und erfahren so mehr über aktuelle Motorenkomponenten und Reparaturlösungen von INA. „Diese Art der Präsentation ermöglicht es uns, die zunehmende Komplexität der Mobilität begreifbar zu machen. Auch im Automotive Aftermarkt sind heute die Reduzierung von Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen bei gleichzeitiger Steigerung des Fahrkomforts die Top-Themen. Auf der Automechanika zeigen wir Handel und Werkstatt, wie sie mit Produkten und Reparaturlösungen von Schaeffler gezielt an dieser Entwicklung teilnehmen und davon profitieren können“, sagt Michael Söding, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Schaeffler Automotive Aftermarket.

Im Rahmen von „Tomorrow´s Service & Mobility“ präsentiert sich Schaeffler mit „Lösungen für die Mobilität von morgen“. Der ABT-Schaeffler-Formel-E-Rennwagen sowie innovative Systemlösungen in der Erstausrüstung wie die E-Clutch, der E-Wheel Drive und das Hybridmodul ergänzen die Sonderausstellung.

Bei der Gestaltung der Mobilität der Zukunft spielt die Schaeffler-Marke INA eine wichtige Rolle. Das Portfolio von INA beinhaltet systemübergreifendes Know-how- und Reparaturlösungen für die Schlüsselsysteme des Motors, also für den Steuertrieb, Nebentrieb, Ventiltrieb sowie das Kühlsystem.

Mit der trockenen Doppelkupplung feierte Schaeffler im Jahr 2008 in der Erstausrüstung Weltpremiere. Im automobilen Ersatzteilmarkt sei die dazu passende Lösung, das LuK RepSet 2CT, „einzigartig und mit dem dazugehörigen Spezialwerkzeug im Handumdrehen repariert“, so das Unternehmen in einer Pressemeldung.

Im Bereich Nutzfahrzeuge präsentiert Schaeffler mit dem FAG SmartSET eine neue einbaufertige Reparaturlösung für Radlager. Eigens für den freien Ersatzteilmarkt entwickelt, eignet sich das FAG SmartSET für alle Lkw-, Bus- und Trailer-Achsbauarten mit Standard-Kegelrollenlagern. Werkseitig vorgefettet, vormontiert und mit vorpositionierten Kegelrollen versehen, leistet die neue Komplettlösung einen entscheidenden Beitrag zur Reduzierung der Betriebskosten und soll so eine schnelle und effiziente Reparatur ermöglichen.

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*